2.Frauen: Deutliche Niederlage beim Derby gegen Aue

Das der 9.12.2017 für alle Beteiligten ein besonderer Spieltag sein würde, war schon die Tage zuvor spürbar: Ob über Social Media oder einfach nur im direkten Gespräch – alle Spielerinnen und Trainer beider Mannschaften hatten nur ein Thema „DAS Spiel der Hinrunde“ und natürlich hatten auch alle ein Ziel: Genau dieses Spiel für sich zu entscheiden…
Im bisherigen Verlauf der Saison konnte die SG Nickelhütte deutlich mehr überzeugen als wir, aber trotzdem merkte man schon bei der Erwärmung, dass auch die Gastgeberinnen uns als ernsten Gegner ansahen… Man sollte sich auf ein spannendes Spiel einstellen… dachte man…
Denn leider waren wir von Beginn an die deutlich unsichere Mannschaft. Wurde auf Auer Seite in der Abwehr zugegriffen und im Angriff durch gutes Zusammenspiel einfache Tore erzielt, so sollte bei uns wenig gelingen. Die Mannschaft wirkte ideenlos und verunsichert. Der Endstand von 38:14 sagt eigentlich schon alles. An diesem Tag waren wir den Damen aus Aue deutlich unterlegen.
Nun heißt es die Wunden zu schließen und gemeinsam nach vorn zu schauen!!! Und das war das schöne an diesem Tag: Zwar war jedem von uns die Enttäuschung anzusehen, aber schon eine knappe Stunde später konnten wir gemeinsam unsere Mädels aus der ersten anfeuern und dabei auch gemeinsam Spaß haben. An dieser Stelle nochmal herzlichen Glückwunsch an die Mädels, die den Zweitplatzierten aus Chemnitz mit einem deutlichen 32:20-Sieg wieder nach Hause schicken konnten💪

Was bleibt jetzt noch zu sagen?! Die Mannschaft ist in den wenigen Monaten zu einem richtigen Team zusammen gewachsen; außerhalb des Spielfeldes passt alles super, jetzt heißt es langsam, dieses Miteinander auch aufs Feld zu projizieren, um in der Rückrunde vielleicht den ein oder anderen Punkt mehr zu erspielen. Dieses Spiel sollten wir jetzt einfach abhaken, den Kopf wieder nach oben richten und weiter gehts💪
Vielleicht sollte die ein oder andere auch nochmal über die Trainingsbeteilugung nachdenken 😉
Jetzt geht’s erstmal in die Weihnachtspause, die aber nur für die Spiele gilt – unser Trainer Kay hat schon angekündigt, dass die vielen Leckereien nicht lange auf unseren Hüften bleiben werden!
Wir wünschen euch allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2018!

Eure Mädels der 2.Mannschaft vom SV Schneeberg
#Siege kann man feiern,aber nur aus Niederlagen kann man lernen
#Wir sind ein Team