Erster Spieltag dieser Saison für unsere F-Jugend

Da wir aufgrund Personalmangels für die Hinrunde nicht meldeten, sind wir stolz nun wieder mit 12 Kindern an den Start gehen zu können. Mit geballter Power von 11 mitgereisten Kindern und vielen Eltern und Geschwistern, starteten wir also am Sonntag in die Miniliga Zwickau.

Wie immer wurde nicht nur Handball gespielt, diesmal stande Aufsetzterball mit auf dem Plan. Fleißig trainierten wir die Woche zuvor, denn einige Kinder spielten Aufsetzerball schließlich zum ersten Mal. Aber pfiffig wie unsere Kinder sind, beherrschten sie die Regeln im Nu. Neu in dieser Saison ist, dass die Vielseitigkeitstests nicht an einem separaten Tag durchgeführt werden, sondern jeweils eine der vier Übungen an einem Spieltag mit getestet werden.  Somit übten wir gezielt das Seilspringen in den letzten Wochen. Und ich muss sagen, ich bin total begeistert, denn alle Kinder haben sich innerhalb der 10 Tage enorm verbessert. Wir sind stolz auf euch! 😉

Nun zum Aufsetzerball. Man muss sagen, glücklicherweise hatten wir nur zwei Spiele, die wir hätten auch gewinnen müssen, wenn wir unsere Chancen genutzt hätten. Denn wie der Name es auch sagt, muss man um Tore zu erzielen, den Ball aufsetzen und zwar VOR der Linie und nicht dahinter! Somit gingen wir im ersten Spiel gegen SV 04 Oberlosa nur 5:5 aus der Partie und nach kurzer Pause gegen den HC Fraureuth I verloren wir sogar mit 4:5.

Endlich Umbau zum Minihandball. Ich weiß gar nicht, wann wir das letzte Mal alle Handballspiele eines Spieltages gewonnen hatten, ich glaub es muss vor meiner Zeit gewesen sein. 😉 Ich sag nur 3 Spiele, 3 Siege. Erster Sieg gegen HC Fraureuth II 6:4, zweiter gegen MSG Zwickau II 7:2 und der dritte gegen HC Fraureuth I 2:1. Alle Kinder konnten zeigen was sie drauf haben und kämpften um jeden Ball. Auch unsere „Neuen“ Josi und Nele, die erst im November das erste Mal einen Handball in der Hand hatten, haben sich schon super in die Mannschaft integriert.

Fazit: Die Trainer sind vollstens zufrieden und schauen positiv auf den nächsten Spieltag am 04.02.18. Bis dahin werden wir weiterhin unser schnelles Passspiel nach vorn ausbauen, damit es immer weniger zu unpräzise und zu lange Pässe von hinten heraus geben wird.

Es spielten: Melinda, Luca, Lotta, Laila, Josephine, Naimi, Babette, Daniel, Annmarie, Nele und Leonie