D-Jugend: Wichtiger Auswärtssieg in Limbach-Oberfrohna

Sonntag in der Früh reisten unsere Mädels zur MSG CheLO. Bereits auf dem Hinweg fieberten die Mäuse dem erwarteten schweren Spiel entgegen. Trotz der Müdigkeit einiger, zeigten wir schon in der Erwärmung unser Selbstbewusstsein und Können. Mit sehr guter Laune und gestärktem Rücken, durch die unterstützenden Eltern von der Tribüne, ging es zum Anspiel. Schon vor Spielbeginn haben wir das Duell des Mannschaftsspruchs deutlich gewonnen  (langsam wird’s Mädels!!!).

In den ersten Minuten des Spiels standen sich die beiden Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber. So gelang es vor allem 2 Chemnitzer Spielerinnen unsere Abwehr zu durchdringen. Nach den typischen anfänglichen Schwierigkeiten überzeugte nun auch unsere Abwehr und unser sehr guter Angriff im weiteren Spielverlauf. Durch Paraden der Torhüter (Amy und Maja) gelang es uns mehrere Konter in Tore zu verwandeln. Somit konnten wir bis zur Halbzeit einen 10-Tore-Vorsprung ausbauen (12:22).

In der zweiten Hälfte zeigten wir allen unseren riesigen Spaß am Handball. Auch unsere Kleinen zeigten, was in ihnen steckt und machten es den Chemnitzern nicht leicht Bälle in unserem Tor zu platzieren. Damit konnten die Mäuse ihren Vorsprung ausbauen und verabschiedeten sich mit 22 zu 37 aus Chemnitz. Ein großes Lob an den Kampfeswillen der gesamten Mannschaft und die Einsatzbereitschaft unserer „Angeschlagenen“!

%d Bloggern gefällt das: