Weibliche C-Jugend gewinnt mit durchwachsener Leistung gegen Zwönitz

Nach dem deutlichen Auswärtssieg gegen die Mädchen vom TSV Fortschritt Mittweida (1:37) empfing unser SG-Team am vergangenen Samstag den Zwönitzer HSV.
Die Mannschaft aus Zwönitz war uns bekannt, deshalb wollten wir von Beginn an aufmerksam sein und aus einer sicheren Abwehr heraus schnell nach vorn spielen. Dies gelang uns in der Anfangsphase auch noch sehr gut. Einstudierte Laufwege, sowie tolle Anspiele an den Kreis konnten in Tore umgemünzt werden (15. Spielminute 6:1). Allerdings blieben die Zwönitzerinnen immer in Reichweite und machten unseren Mädels mit ihrem schnellen Doppelpassspiel das Leben schwer. HZ: 9:4

Hatten wir die beiden Spielmacherinnen in der ersten Halbzeit noch im Griff, gelang es ihnen nun immer öfter durch unsere löchrige Abwehr zu marschieren. Nur gut das wir einen Torepolster aus Halbzeit eins hatten. Auch im Angriff schlichen sich viele Pass- und Fangfehler ein. Aber unsere Mädels gaben niemals auf und machten dieses Manko durch viel Kampf und Einsatzbereitschaft weg. Endstand: 24:19

Fazit der Trainer: Auch solche Tage gibt es! Mund abputzen, weiter geht’s!

Es spielten: Vicky, Maxi, Colien, Hanna P., Alina, Pauline, Estelle, Lena, Christien, Paula, Patricia, Hannah

%d Bloggern gefällt das: